Frühlingslesen – Weg mit dem Winterblues

Hey ihr Lieben,

ich habe mich entschieden mal wieder an einer Lesenacht teilzunehmen. Organisiert hat es dieses Mal Jana vom Blog thousandlifes.blogspot.de. Ihren Blogpost zum Frühlingslesen findest du hier.

Ich habe mir für heute Abend dieses schöne Buch vorgenommen.

 

Aufmerksamen Bloglesern sollte sofort etwas auffallen. Ich hab endlich “die Verratenen” gelesen. Wurde ja auch Zeit ihr hattet es ja an Weihnachten für mich gevotet  ;-). Ich muss sagen es war richtig richtig toll. So toll, dass ich mir denn zweiten Teil sofort auf meine Kindle-App aufs Handy geladen habe. Ich konnte nicht warten um es mir als Print-Buch zu kaufen, deswegen aufs Handy ;-). Kennt ihr das auch? Aber die Reihe zieht definitiv auch noch in mein Bücherregal ein.

Die Lesenacht begann heute Abend um 19 Uhr und es gab jede Stunde ein bis zwei Fragen auf der zur Lesenacht gehörende Facebook-Veranstaltung, Diese Fragen waren bisher sehr gut durchdacht und spannend. Danke an dieser Stelle an Jana für die supi Fragen. Somit tauschten wir uns in geselliger Runde darüber aus was wir lesen, welche Genre wir bevorzugen und was das tolle am Lesen ist, ….  Es war so spannend die Antworten der anderen Leseratten zu lesen.

Ich selber hab leider gar nicht so viel gelesen. Wir haben jetzt halb zehn und ich habe etwa 25% weiter gelesen in “die Verschworenen”.  Zu meiner Verteidigung muss ich sagen ich lese gerade enorm viel für die Uni und da ist das “private” Lesen immer etwas schwieriger.

Dafür habe ich ein paar tolle YouTube-Videos gesehen und dachte ich binde dies in diesen Blogpost mit ein. Vielleicht habt ihr ja Lust auch bei den genannten Youtubern vorbeizuschauen. Ich schaue gerade super gerne Daily-Vlogs und somit habe ich heute Abend auch zwei davon gesehen. Zum einen den neuen Vlog von Mona vom Kanal vlogalore. Ich finde sie und ihren Freund so sympathisch und schaue den beiden und ihren Katzen so gern beim Alltag zu. Dann gab es noch den Vlog von Lucie vom Kanal LucieVloghead. Auch sie ist eine super sympathische Katzenmama. Danach gab es noch ein Büchervideo von der lieben Theresa vom Kanal Leseeule Theresa. Sie hat ein Tauschpacket bekommen und ich finde es immer so herzerwärmend wie sie sich beim Auspacken freut :-).

So jetzt lese ich noch etwas weiter.

Bis bald – Lasst es euch gut gehen und lest ein gutes Buch 🙂

 

Advertisements

Lesen in den Advent Tag 2 & 3

Hallo alle zusammen,

jetzt kommen wir also zu Samstag. Am Samstag hatte ich nicht so viel Zeit zum lesen – trotzdem sind ein paar Seiten dabei rum gekommen. Aber alles auf Anfang….

Am Samstag macht ich mich als erstes auf den Weg zum Wochenmarkt. Ich liebe es frisches Obst und Gemüse zu kaufen, es ist auch immer eine super Inspiration für neue Rezept-Ideen. Auf dem Weg dorthin – wie könnte es anders sein – habe ich weiter gelesen in Dash & Lilys Winterwunder.

Danach ging es zum Mittagessen auf den kleinen Weihnachtsmark, der in meinem Wohnort stattfand. Dort gab es eine Bratwurst und eine Waffel für mich. Und seht mal was ich dort noch gesehen habe ;-).

20141129_124954Foto: foodandmore100

Danach habe ich noch etwas gelesen und musste mich dann richten, da ich zur Weihnachtsfeier von meiner Arbeit eingeladen war. Dort hatte ich viel Spaß. Leider war ich erst spät zu Hause und konnte deswegen nichts mehr lesen.

Am Ende das Tages war ich auf Seite 234 in Dash& Lilys Winterwunder angekommen. Das Buch ist wirklich toll, wenn auch anders wie man erwartet. Ich hätte vom Cover eine “seichte” Liebesgeschichte erwartet. Diese Erwartungen werden nicht erfüllt, denn die Geschichte zwischen Dash und Lily hat sehr nachdenkliche und ernste Zwischentöne, ist dabei aber so herzerwärmend und schön weihnachtlich. Mir hat die Geschichte bis hierhin sehr viel Freude bereitet, obwohl sie sich gerade etwas in eine negativere Richtung entwickelt, da Dinge passieren, die ich nicht so gut finde. Ich warte jetzt gespannt ab, wie mir das Ende gefallen wird.

Am Sonntag, dem ersten Advent, hatte ich erst einmal etwas Hausarbeit zu erledigen. Zur Mittagszeit kamen mich dann meine Eltern besuchen und wir verbrachten ein paar Stunden zusammen. Unter anderem besuchten wir einen weiteren Weihnachtsmarkt. Ich finde ja Weihnachtsmärkte sind immer so tolle Fundgruben für schöne selbstgemachte Dinge. So konnte ich nicht widerstehen. Aber seht selbst.

20141201_104243Foto: foodandmore100

Nachdem ich meine Eltern verabschiedet hatte gab es leider noch etwas Hausarbeit zu tun. Davor wurde aber gelesen. Ich muss sagen die Geschichte von Dash & Lily entwickelt sich doch weiter positiv, ich hatte da ja etwas Zweifel gehabt. Allerdings kam ich nicht bis ganz zum Ende der Geschichte und beendete das Lesen in den Advent auf Seite 286. Ich lies den Abend dann lieber mit ein paar Youtube Videos ausklingen.

Mein Fazit des Lesen in den Advent fällt super positiv aus, da ich mehr gelesen habe als beim Halloween-Wochenende und mich das Buch endgültig in Weihnachtsstimmung katapultiert hat. Also wer noch nicht in Weihnachtsstimmung ist unbedingt lesen :-).

Ich bedanke mich nochmal bei Ninni fürs Organisieren.

Ich hoffe wir lesen uns bald wieder – bis dahin eine schöne Adventszeit euch allen.

Rückblick Halloween-Lesewochenende & Lesen in den Advent

Hallo ihr Lieben,

zuerst einmal muss ich mich Entschuldigen, dass es den Bericht zum Halloween-Lesewochenende von Leseeule Theresa erst heute gibt. Aber die Uni, die Arbeit und ein kaputter Laptop haben mich davon abgehalten. Aber wie sagt man besser spät als nie :-).

Das oben genannte Lesewochenende fand vom 31.10-02.11.2014 statt. Ich startete am Freitagabend hochmotiviert in mein erstes Lesewochenende – allerdings merkte ich schnell meine Müdigkeit und blieb nach 50 Seiten Erebos von Ursula Poznanski am Fernseher hängen. Allerdings kann das Fernsehprogramm nicht so toll gewesen sein, denn ich kann mich nicht daran erinnern was ich gesehen habe.

IMG_20141104_154917Foto: foodandmore100

Am nächsten Morgen ging es für mich dann in die Heimat, da ich am Abend Klassentreffen hatte. So ging es Frühmorgens mit dem Fernbus los. Auf der Fahrt habe ich dann weitere 150 Seiten in Erebos geschafft. Daheim angekommen habe ich natürlich etwas Zeit mit meiner Familie verbracht und habe mich dann zum Klassentreffen aufgemacht. Dieses fand in der Wirtschaft zum Kranz fand. Ich hatte einen gemischten Dünneleteller, dieses kann ich sehr empfehlen – so lecker 🙂 . In dieser Atmosphäre gab es natürlich ein tolles Wiedersehen.

Nach einer kurzen Nacht, ging es Sonntag dann mit zwei Freundinnen zum Gottesdienst und anschließend zum Griechen. Dort hatte ich Fisch mit Kartoffeln – so Yummi. Nachdem wir bis zum späten Nachmittag über Gott und die Welt geschnattert hatten, ging es abends noch ins Kino mit meiner Schwester und ner gemeinsamen Freundin. Wir schauten uns Maze Runner an. Der Film war so lala. Ich finde man kann ihn einmal gesehen haben – aber meine Erwartungen, dass er an Panem oder die Bestimmung ran kommt,  wurden nicht erfüllt.

IMG_20141102_225000Foto: foodandmore100

Ihr seht leider war das Wochenende nicht so lesereich, aber trotzdem schön. Und Erebos ist ein tolles Buch. Alle lesen!

Nun hatte ich mich entschieden, dass mit dem Lesewochenende nochmal zu probieren und am Lesen in den Advent von Ninni SchockiBooks teilzunehmen. Dieses findet dieses Wochenende (28.11-30.11) statt. Und ich muss sagen bisher läuft es bisher wie das letzte Mal. Ich habe direkt heute morgen zu Dash & Lilys Winterwunder gegriffen und losgelegt. Dabei bin ich bis Seite 84 gekommen. Danach musste ich in den Tag starten und an meinen Schreibtisch etwas für die Uni tun. Mit einer Unterbrechung um mir etwas zu essen zu machen, blieb ich da bis zum späten Nachmittag. Um danach wieder mit meiner Lektüre durchzustarten. Inzwischen bin ich bei Seite 128 und denke etwas geht heute noch. Jetzt sitze ich in meinem Bett schaue Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle und schreibe euch diesen Artikel. Ich denke ich lasse den Abend jetzt mit der Sendung ausklingen, vielleicht lese ich nachher noch etwas. Das erfahrt ihr dann im nächsten Post.

20141114_100949Foto: foodandmore100

Ich wünsche euch eine gute Nacht 🙂

Schaurig-gruseliges-Halloween-LESEWOCHENENDE 31.10-2.11

Hallo alle zusammen,

zwei meiner liebsten Booktuber Leseeule Theresa und Agathe Knoblauch laden nächstes Wochenende zu einem besonderen Lesewochenende. An diesem Wochenende sollen zum Anlass passend –  schaurig-gruslige Bücher gelesen werden. Dies können “wirkliche” Horror Bücher sein, aber auch Thriller, Dystopien, ….

Obwohl ich Halloween nicht mag und für mich dieses Wochenende eine etwas andere Bedeutung hat, habe ich richtig Lust mal wieder ein Wochenende dem Lesen zu widmen. Ich habe zwar einige Dinge an dem Wochenende zu erledigen, aber ich denke es bleibt trotzdem genug Zeit – ihr werdet es ja sehen…

Ich habe mir jetzt mal vorgenommen Erebos und Saeculum von Ursula Poznanski zu lesen. Zudem habe ich total Lust die Narnia Reihe weiter zu lesen, die als Fantasiereihe mit viel Augenzwinkern mit zum Thema passt 😉 Habt ihr noch mehr Vorschläge für mich?

Wer jetzt auch Lust bekommen hat Leseeule Theresa hat eine Facebook Veranstaltung erstellt. Also fleißig mitmachen.

Bis Bald 🙂